Aktuelle Zeit: 21. Okt 2017, 21:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: AEBA
BeitragVerfasst: 18. Okt 2012, 23:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 340
Geschlecht: nicht angegeben
Das erste Mal taucht der Begriff AEBA im Roman JS 38 "Die Horror-Reiter" auf. John Sinclair hört die Worte aus dem Munde des schwer entstellten Mönches Emilio Zagallo. AEBA ist eine Abkürzung und setzt sich aus den Anfangsbuchstaben der vier Dämonen Astaroth, Eurynome, Bael und Amducias zusammen. John trifft in diesem Roman zum ersten Mal auf die Horror-Reiter, sie sind die Leibwächter von AEBA und bilden den Gegenpol zu den vier Erzengeln Michael, Raphael, Gabriel und Uriel.

Mit dem Entstehen der Erde bildete sich auch AEBA. Sie sind die Gründer eines gewaltigen Reiches und haben die Fähigkeit die Zeiten zu manipulieren. Ihre Gestalt lässt sich schwer beschreiben, da sie diese jederzeit wechseln können. Astaroth z. B. erscheint schon mal als eine männliche Medusa, von dessen Schädel rote Schlangen wachsen. In seinem Gesicht befindet sich eine große Leere, abgesehen von den zwei Augen, die wie Diamanten funkeln. Eurynome erscheint als eine ziegelköpfige und geifernde Gestalt, welche die schwellende Form eines Frauenkörpers hat. Baels Gestalt ist breit und wuchtig, sein Körper ist von goldener Hautfarbe bedeckt. Seine Augen bestehen aus Goldblättchen, die zurzeit von Moses als "das goldene Kalb" dargestellt worden sind. Amducias Gestalt sieht von hinten aus wie ein Schönling, schaut man ihn sich allerdings von vorne an, so blickt man in ein Krokodilsgesicht.

Meist halten sich AEBA im Hintergrund und schicken ihre Horror-Reiter los, wie auch in TB 6 "Die Rache der Horror-Reiter", wo die sie ins Kloster St. Patrick einreiten, um es mit John zum entscheidenden Kampf kommen zu lassen.

In TB 18 "Der Höllenbote" erwecken AEBA den Höllenboten Yuisan wieder zum Leben, damit er zusammen mit den Horror-Reitern John töten soll.

Für einen Regen aus Blut sorgen AEBA in JS 801 "Ruine des Schreckens", in diesen geraten John und Suko hinein. Die beiden Geisterjäger können nicht verhindern, dass AEBA Robert Morse köpfen.

_________________
http://villa-paranormal.phpbb8.de/portal

---------------------------------------------------------------------------

Wo Mutterhände liebevoll walten, bleibt das Glück im Haus erhalten


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker